Start-up SeedMe wins Meet, Greet + Beat in Dortmund

At the roadshow stop in Dortmund, the start-up SeedMe won the prize money of 2,000 euros. In addition, the two founders will pitch for the main prize of 5,000 euros at the final event in September 2022.

The audience award went to the start-up NATUREbrush. A total of five start-ups presented their companies in Dortmund on March 16. The winning start-up SeedMe may now participate in the final on September 13, 2022 in Düsseldorf. There, the winners can win the main prize endowed with 5,000 euros and sponsored by NRW.BANK.

The event at the CET in Dortmund was opened by State Secretary Christoph Dammermann. And for five start-ups, this event was also all about the prize: Which start-up pitched its start-up idea best in front of the jury and took the chance to enter the grand roadshow final in Düsseldorf? In this question, SeedMe prevailed. You can find information about the start-ups below.

In addition, there were lots of exciting topics and networking opportunities – for people interested in founding, founders and founding scholarship holders alike!

The roadshow will be stopping at other locations in North Rhine-Westphalia in the coming months.

Event information at a glance

Datum: March 16 2022

Uhrzeit: 5 p.m. to 9 p.m.

Location: Centrum for Entrepreneurship & Transfer (CET)
of the TU Dortmund University, Campus Nord
Emil-Figge-Str. 80
44227 Dortmund

Programme

Overview

Time Agenda item
5.00 - 5.30 Arrival & Networking
5.30 - 5.35 Welcome
5.35 - 6.15 Networking & Spotlight
6.15 - 6.30 Official Welcome by State Secretary Christoph Dammermann
6.30 - 7.25 Pitch
7.25 - 8.10 Networking & Spotlight
8,10 - 8.25 Pitch Award
8.25 - 9.00 Close

Pitch participants (Information in German only.)

One stage, five start-ups and five minutes each, in their pitch, these experienced grant recipients have shown what makes their start-ups unique and why they have what it takes to be a successful company.

Solubelt

Tobias Schmallenbach and Jannik Spindler, the founders of Solubelt
solubelt stow clever, move better

Gründungsteam: Tobias Schmallenbach, Jannik Spindler

Branche: Fotografie-Equipment

Unternehmenssitz: Kreuztal

Start-up-Zusammenfassung: Viele Fotografinnen und Fotografen sind ständig mit dem Problem konfrontiert, dass ihr Fotografie-Equipment nicht in eine Umhänge-Fototasche passt oder dass im Rucksack durch das Fotografie-Equipment wenig Platz für andere Reiseutensilien ist. Zusätzlich muss bei jedem Wechsel des Objektivs oder beim Verstauen der Kamera der Rucksack erst abgezogen werden. Diese Aktionen sind für Fotografen und Fotografinnen sehr umständlich und zeitintensiv.

Um diese Probleme zu lösen, wurde unser textilbasiertes Tragesystem mit mehreren Modulen entwickelt. Durch unser Tragesystem gelangen Fotografinnen und Fotografen schneller und einfacher an ihr Equipment, ohne dass erst ein Rucksack abgezogen oder etwas aus einer zu engen Umhängetasche herausgeholt werden muss.

Weitere Infos: solubelt.de


NATUREbrush

Founder Thorsten Musch
NATUREbrush

Gründungsteam: Thorsten Musch

Branche: Gesundheit (Zahnpflegeprodukte)

Unternehmenssitz: Witten

Start-up-Zusammenfassung: Jeder kennt sie oder hat sie sogar schon einmal benutzt – die Einmalzahnbürste z. B. beim Zahnarzt oder der Zahnärztin. Sie erfüllt ihren Zweck und macht die Zähne sauber, ist aber durch das Plastik absolut nicht umweltfreundlich. Denn laut einer Studie putzen wir im Durchschnitt nur ca. 80 Sekunden lang unsere Zähne. Für diese paar Sekunden Zähneputzen wird also eine Menge an Energie und Rohstoffen wie Erdöl verbraucht. Deshalb habe ich mich gefragt, wie ein Einmalprodukt aus etwas bestehen kann, das in der Natur quasi unverwüstlich ist. Ich habe mich entschlossen, etwas zu ändern! Die „Naturebrush“ ist eine Einmalzahnbürste aus Bambus, die man zudem – aufgrund der hohen Qualität – sogar mehrfach verwenden kann. Das tut nicht nur unseren Zähnen gut, sondern auch der Umwelt!

Weitere Infos: www.naturebrush.eu


odacova

Timo Sievernich, Robin Wiebusch and Melina Geis, the founders of odacova
odacova

Gründungsteam: Timo Sievernich, Robin Wiebusch, Melina Geis

Branche: Ernährung, IT

Unternehmenssitz: Schwerte

Start-up-Zusammenfassung: Odacova bietet eine Software für personalisierte Ernährungsplanung an. Dabei setzen wir Blutanalysen und künstliche Intelligenz (KI) ein, um sowohl die Deckung aller relevanten Makro- und Mikronährstoffe zu garantieren als auch den Nutzergeschmack zu treffen.

Odacova ist aufgrund folgender Kerninnovationen einzigartig:

  • Analyse von bestehenden Nährstoffmängeln mittels Blutproben
  • Personalisierte Therapie auf Basis von natürlicher Ernährung statt Nahrungsergänzungsmitteln
  • Simultane KI-Optimierung von über zwanzig Makro- und Mikronährstoffen

Weitere Infos: www.odacova.de


SeedMe

Natascha Heinrich and Luisa Leinweber from SeedMe
Drawing of a vase with flowers

Gründungsteam: Natascha Heinrich und Luisa Leinweber

Branche: (Online-)Handel

Unternehmenssitz: Bochum

Start-up-Zusammenfassung: SeedMe verkauft samenfestes Biosaatgut mit der Mission, dem Gärtnern einen neuen Anstrich zu verleihen und eine unbedenkliche Alternative zum überwiegend angebotenen Hybridsaatgut zu bieten. Durch unseren Fokus auf Qualität, Nachhaltigkeit, Design und ein Rundum-sorglos-Paket inspirieren wir sowohl Hobbygärtnerinnen und -gärtner als auch Garten-Neulinge und Personen auf der Suche nach dem perfekten Geschenk. Wir nehmen unsere Kundinnen und Kunden an die Hand und verdeutlichen: Den angeblichen grünen Daumen oder einen Garten braucht es nicht!

SeedMe bietet ausschließlich traditionelles Saatgut an und achtet auf eine regionale Produktion sowie nachhaltige Materialien. Wir sind überzeugt: Eine perfekte Nutzpflanze wird nicht im Labor, sondern in der Natur erschaffen.

Weitere Infos: www.seed-me.de


lodomo

Jan, Jonas und Daniel, the founders of lodomo.
Logo of lodomo

Gründungsteam: Jan-Eric Wörheide, Jonas Spieth, Daniel Sonnabend

Branche: Internet & Apps

Unternehmenssitz: Wuppetal

Start-up-Zusammenfassung: Wir bieten eine App inklusive Tablet und mobilem Internetzugang, um Menschen ohne signifikante digitale Vorkenntnisse den Einstieg ins Internet und die intuitive Nutzung digitaler Inhalte zu ermöglichen. Dabei ist die App wie ein Haus aufgebaut, das digitale Repräsentationen realer Objekte mit Inhalten des Internets verknüpft und somit zusammen mit einem Gamification-Ansatz eine neuartige User-Experience und einen barrierefreien Zugang zur digitalen Welt ermöglicht.

Weitere Infos: www.lodomo.de

 

Die Spotlights (Information in German only.)

In kurzen Impulsen zu Themen wie Hochschulausgründungen, Digitalisierung oder eure potentielle Unternehmensgründung im Ruhrgebiet konntet ihr euch informieren und Fragen stellen.


Einhörner oder Zebras? – Warum wir nachhaltige Gründungen fördern

greenhouse.ruhr

Auf der einen Seite ist ganz NRW auf der Suche nach den Einhörnern. Mit dem neuen Scale-up.NRW Programm versuchen wir auf Initiative des Landes NRW, aus unseren erfolgreichen Start-ups nun Einhörner werden zu lassen. Scale-up.NRW ist ein Programm zur Skalierung und Internationalisierung von Top-Start-ups in NRW. Sie sollen uns in die europäische Top 10 der Start-up-Regionen befördern. Seit 20 Jahren fördern wir in Dortmund mit dem start2grow-Gründungswettbewerb Start-ups mit innovativen technologischen und digitalen Ideen und begleiten sie auf den ersten Schritten zur Gründung.

Auf der anderen Seite gewinnt der Bereich Social Entrepreneurship immer mehr an Bedeutung. Hier ist die Rede von Start-ups, die nicht ihre eigene Gewinnmaximierung in den Mittelpunkt stellen, sondern die mit ihrem Produkt oder ihrer Dienstleistung die Lösung für ein soziales oder ökologisches Problem anbieten. Aber Zebra bedeutet nicht nur „weiße Weste“, sondern natürlich auch „schwarze Zahlen“. Wir haben in Dortmund in den letzten Jahren eine spezifische Unterstützungs-Infrastruktur aufgebaut, bieten ein breites Spektrum an Beratungs- und Unterstützungsleistungen an, bauen Brücken und Vernetzen: Mit den Social Startup Days, dem Social Startup Stammtisch und dem greenhouse.ruhr-Programm. Wir fördern damit Gründerinnen und Gründer, die mit ihren Lösungen auf die Problemlagen unserer Stadt, unserer Gesellschaft und unserer Umwelt einzahlen.

Also Spot auf die Einhörner oder auf die Zebras?

Andrea Schubert

Referentin/Referent: Andrea Schubert
Projektleitung greenhouse.ruhr

 

 

 


Internationalisierung: Wichtiger Baustein für den Erfolg von Start-ups

Industrie- und Handelskammer Dortmund

Internationalisierung ist ein wichtiger Baustein für den langfristigen Erfolg von Start-ups. Im Spotlight blicken wir auf die Chancen im Auslandsgeschäft sowie konkrete Angebote für Start-ups in Dortmund und ganz NRW.

 

 

 

Dominik Stute

Referentin/Referent: Dominik Stute
Leiter des Referats Innovation, Industrie, Internationale Netzwerke

 

 

 


Diversität und Interdisziplinarität aus Sicht eines Tech-Start-ups – erfolgversprechend

Building Information Cloud Logo

Wir sind ein Tech-Start-up, welches die Softwareentwicklung im Kern hat, und sind sowohl in der Geschäftsführung interdisziplinär (Bauingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen und Informatik) vertreten als auch divers in der Führung.

Zwei männliche Geschäftsführer, eine weibliche Geschäftsführerin und eine weibliche Scrum-Masterin bilden dabei das „obere Management“, welches durch das Team der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit 13 Personen (davon leider nur 4 Frauen) und unseren Mentor Prof. Dr. Mike Gralla komplettiert wird.

Insgesamt sind wir aktuell also 18 Personen, wovon insgesamt 6 Personen weiblich sind.

Wir versuchen, beim Thema Diversität eine gute Balance zu schaffen, und berücksichtigen eine ausgewogene Teamstruktur sowohl bei der Akquise neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch in der Aufgabenverteilung und der Konstellation kleinerer Teams konsequent. Das Thema Interdisziplinarität spielt insbesondere bei unserem Produkt eine große Rolle. Hier treffen für das Produkt Software für die Bauindustrie die beiden Welten Informatik und Bauingenieurwesen aufeinander. Dass diese Diskussionen zwischen beiden Welten nicht gerade trivial, sondern letztlich sehr gewinnbringend ist, konnten bereits die Gründerinnen und Gründer im Rahmen der eigenen Promotion im interdisziplinären Forschungsumfeld (GRK 2193, 10 Fachrichtungen) feststellen und schließlich auch positiv nutzen. Die Erfahrungen der Gründenden aus der Zeit der Promotion fließen dabei direkt positiv in die Arbeitsgestaltung und -organisation mit ein. Gleiches gilt für das Thema Diversität, welches als gelebte Kultur im Start-up direkt von Beginn an nur positiv zu bewerten ist.

Dr.-Ing. Julian Graefenstein, Geschäftsführer der Building Information Cloud GLWG GmbH

Referentin/Referent: Dr.-Ing. Julian Graefenstein
Geschäftsführer

 

 

 


Start-up mal anders – wie wir gründen

Logo von kasaira

Karolina und Sarah entsprechen nicht den gängigen Bildern von Start-up-Gründenden: Sie sind Frauen um die 40 und haben Kinder – zudem wollen sie die immer noch männerdominierte Baubranche digitalisieren. Dass es trotzdem – oder gerade deswegen – funktioniert, welche Schlüsselqualitäten sich als vorteilhaft erweisen und wie verschiedene Vorstellungen von „Start-up“ zusammengeführt werden können, möchten sie allen Interessierten aufzeigen.

Sarah Kosmann und Karolina Jagiello, Gründerinnen von kasaira

Referentin/Referent: Sarah Kosmann und Karolina Jagiello
Gründerinnen

Partners (Information in German only.)

Connections, contacts or pure coincidence, the right network and direct access to funding and advice opportunities are the essential elements of a successful start-up. Our partners in Dortmund.

greenhouse.ruhr

greenhouse.ruhr unterstützt Gründende mit sozialen und ökologischen Geschäftsideen sowie Intrapreneurinnen und Intrapeneure mit sozial innovativen Projektideen bei ihrer (Weiter-)Entwicklung. Dabei bietet das Stipendienprogramm Ihnen ein professionelles Coaching sowie unterschiedliche Trainings, speziell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten, und die Möglichkeit einen Co-Working Arbeitsplatz zu nutzen. Und: Am Ende winkt die Chance auf ein Preisgeld! Weitere Infos: www.wirtschaftsfoerderung-dortmund.de

Industrie- und Handelskammer Dortmund

Wir bieten Existenzgründungsberatung, z. B. Webinare, Hilfe bei der Erstellung des Businessplan oder der Vorbereitung der Finanzierung. Zudem gibt es Möglichkeiten für Start-ups zur Vernetzung mit dem Mittelstand oder Hilfestellungen zur Internationalisierung des Unternehmens. Weitere Infos: www.dortmund.ihk24.de

Fachhochschule Dortmund University of Applied Sciences and Arts

Der Gründungsservice der Fachhochschule Dortmund bietet Unterstützung vom ersten Feedback zu einer Gründungsidee bis hin zur Antragstellung im Rahmen des Gründerstipendium.NRW und hochschulspezifischer Gründungsförderungsprogramme. Wir stellen unseren Gründerinnen und Gründern einen Co-Working-Raum, einen PC-Pool und eine Werkstatt zur Verfügung und haben ein umfangreiches Veranstaltungsangebot für Gründende und Gründungsinteressierte. Weitere Infos: www.fh-dortmund.de

SeedCapital Dortmund

Seed-Finanzierungen in und um Dortmund seit über 20 Jahren sind unsere Expertise. Über unseren Ankerinvestor Sparkasse Dortmund bieten wir die gesamte Palette in Finanzierungsfragen an. Weitere Infos: www.sparkasse-dortmund.de

 

Gründerallianz Ruhr

Mit unserem starken Netzwerk aus Wirtschaft und Wissenschaft bauen wir Brücken für Gründerinnen und Gründer und bieten einen Überblick über das Start-up-Ökosystem Ruhr. Weitere Infos: i-r.de

 

 

Handwerkskammer Dortmund

Das Handwerk in der Region voranzubringen ist unser Leitgedanke. Angefangen beim Vertreten handwerklicher Interessen über das Erfüllen hoheitlicher Aufgaben bis hin zur gezielten Wirtschaftsförderung. Kurz gesagt: Wann und wo immer es um die Belange des heimischen Handwerks geht, stehen wir als starker Partner an Ihrer Seite. Weitere Infos: www.hwk-do.de

 

 

start2grow

Der bundesweite Gründungswettbewerb start2grow bietet Teams mit digitalen, innovativen, technologischen Geschäftsideen Preisgelder im Wert von 84.000 Euro, kostenfreies Coaching und Mentoring, Kontakte zu Wirtschaft, Wissenschaft + Kapital, Events zum Networken, Lernen und Feiern. Alle Infos und Anmeldung auf www.start2grow.de. Mitmachen und gewinnen!

 

 

Dortmund Kreativ

Die Stabsstelle Kreativquartiere Dortmund ist zentraler Ansprechpartner für die Dortmunder Kultur- und Kreativwirtschaft. Unter dem Namen DORTMUND KREATIV unterstützt die Stabsstelle die kultur- und kreativwirtschaftlichen Entwicklungen in Dortmund und stärkt die verschiedenen Akteure und Projekte durch Vernetzung. Mit vielfältigen Aktivitäten – z. B. Ausstellungen, Workshops, Vortragsreihen, Beratungen, Stammtischen, und Pop-Up-Büros – setzt sich DORTMUND KREATIV für die Belange der Kreativen in Dortmund ein. Weitere Infos: dortmund-kreativ.de