Wir bieten Community-as-a-Service.
„Wir schaffen bezahlbare, nachhaltige Lebensräume.“

Leerstehende Gebäude umfunktionieren, Baulücken schließen, Industriebrachen beleben: The Colony realisiert Co-Communities zum Leben und Arbeiten.

Start-up kämpft gegen Leerstand – und für nachhaltige Wohn- und Arbeitsräume (This content is only available in German.)

The Colony, Max Salamon

Konzepte gegen Leerstand, ungenutzte Flächen und Baulücken – das entwickelt und realisiert Max Salamon mit seinem Unternehmen The Colony.

 

Apple Podcasts | Google Podcast | Spotify | Deezer | Amazon

#NeueGründerzeit-Podcast
Folge 24: Dieses Start-up schafft bezahlbare, soziale Lebensräume

00:00
12:12

Sie können unseren Podcast auch auf folgenden Plattformen abonnieren:

Transkription

Vom Designer zum Stadtplaner, Berater, Konzepter – so liest sich der Lebensweg von Max Salamon, dem Gründer und Ideengeber von The Colony. Dass es ihn nach Corona noch gibt, sei seinem „bayerischen Dickschädel“ zu verdanken. Denn die Pandemie habe ihm von einem Tag auf den anderen den Boden unter den Füßen weggezogen – seine Geldgeber, sein Team, geblieben ist seine Vision von einer nachhaltig sozialen, bezahlbaren Lebensweise in Bereichen, die ansonsten leer stehen, verfallen, ungenutzt sind. Wie er sich immer wieder motiviert, welche Hürden in Städten, Kommunen, Verwaltung und privater Bauwirtschaft zu meistern sind und welche konkreten Projekte wir von The Colony in naher Zukunft erwarten dürfen, verrät Max Salamon in diesem Podcast.