Gründungen unter 18 Jahren: Von der Idee zur Umsetzung

Du hast als Schülerin, Schüler oder Azubi eine spannende Geschäftsidee und willst dein eigenes Unternehmen starten? Auch für Eltern und Lehrkräfte gibt’s hier wertvolle Informationen. Wir geben eine Übersicht über Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner, Wettbewerbe, Schülerfirmen und zu den rechtlichen Vorgaben.

Inhalte dieser Seite:

Wer informiert und berät?

Wettbewerbe für Schülerinnen und Schüler

Das familiengerichtliche Verfahren

Besondere Lernleistung im Abitur

Für Lehrerinnen und Lehrer interessant

Projekte in deiner Region

Wie werden aus jungen Menschen Unternehmerinnen und Unternehmer? Wer schon in der Schule zündende Ideen entwickelt und noch Input oder Unterstützung braucht oder an Wettbewerben teilnehmen will, ist hier genau richtig.

Wer informiert und berät?

Für Fragen zu euren Gründungsvorhaben helfen euch die Startercenter NRW bei den Industrie- und Handels- sowie Handwerkskammern und Wirtschaftsförderungen in ganz NRW. Wenn ihr eine individuelle Beratung zu wirtschaftlichen Fragen und rechtlichen Verfahren oder allgemeine Gründungsinformationen braucht, stehen euch erfahrene Gründungsberaterinnen und -berater zur Seite. Hier erhaltet ihr auch Informationsmaterial. Außerdem bieten die Startercenter NRW Veranstaltungen und Workshops an, die euch auf eure Gründung vorbereiten. Weitere Informationen findet ihr auf der Website der Startercenter NRW. Dort gibt es auch eine Übersichtskarte mit Standorten und Ansprechpersonen.


Dr. Nikolaus Paffenholz

Dr. Nikolaus Paffenholz

Meine drei ganz konkreten Tipps für Euren Start: Informiert Euch im Internet über das Angebot eines der Startercenter NRW in Eurer Region – also der IHK, HWK oder Wirtschaftsförderung vor Ort. Besucht einen der dort angebotenen „Infonachmittage Existenzgründung“. Holt Euch einen Zugang zur Gründungswerkstatt NRW, einer Plattform, die Euch bei der Planung und Umsetzung Eurer Idee unterstützt - digital und persönlich, kostenlos, sicher und vertraulich.

Kontakt: nikolaus.paffenholz@duesseldorf.ihk.de

© Bild: Hans-Juergen Bauer


Kennt ihr schon Startup Teens? Wenn ihr im Alter von 14 bis 19 seid und eure Geschäftsidee (weiter-)entwickeln oder umsetzen wollt, erhaltet ihr auch hier Unterstützung. Mentorinnen und Mentoren stehen euch auf dem Weg zu eurem eigenen Unternehmen zur Seite. Neben dem kostenlosen Mentorenprogramm bietet Startup Teens auch einen YouTube-Kanal mit Videos zum Thema Gründen und Programmieren. Mit Live-Events und praxisnahen Veranstaltungen könnt ihr euch zudem in jeder Region – auch abseits von Metropolen – Tipps für Ideen einholen, euch mit Gleichgesinnten vernetzen und unternehmerische Vorbilder kennenlernen.


Philippa Köhnk

Kontakt: philippa.pauen@gmail.com

 


Rubin Lind

Rubin Lind

„Wenn junge Menschen Probleme lösen wollen und denken, sie haben das nötige Durchhaltevermögen und den Ehrgeiz, bin ich gerne bereit zu unterstützen, wo ich kann!“

Kontakt: rubin@s4c.app

 


Samuel Pemsel

Samuel Pemsel

„Jede Idee und jedes Geschäftsmodell ist erst dann gut, wenn es realisiert wird und ein Problem einer Zielgruppe löst. Lass dich hierbei auf keinen Fall von deinem Alter abhalten. Jeder seriöse Marktteilnehmer wird dich ernst nehmen, sobald du einen Mehrwert erbringst – ganz unabhängig von deinem Alter.“

Kontakt: samuel@sharpenmarketing.de


Die IW JUNIOR gGmbH unterstützt euch dabei, praxisnah auf die Arbeitswelt vorbereitet zu sein. Mit dem Projekt Junior könnt ihr eine Schülerfirma gründen und lernt quasi nebenbei unternehmerisch zu denken und zu handeln.


Dr. Kerstin Vorberg

Dr. Kerstin Vorberg

Kontakt: vorberg@iwkoeln.de

 

 

 


Geschichten von Gründerinnen und Gründern

Wettbewerbe für Schülerinnen und Schüler

Ihr wollt die Herausforderung annehmen und eure Ideen im Wettbewerb mit anderen Gründerinnen und Gründern messen? Nachfolgend findet ihr einige Wettbewerbe.

  • Das größte Planspiel für Existenzgründung von Schülerinnen und Schüler ist der Deutsche Gründerpreis für Schülerinnen und Schüler. Neben Praxiserfahrung gibt es dort auch jedes Jahr spannende und lehrreiche Preise zu gewinnen.
  • Die JUNIOR Wettbewerbe finden auf Landes-, Bundes- und Europaebene statt. Ihr gründet euer Start-up in der Schule und erfahrt, wie es ist, unternehmerisch tätig zu sein.
  • Beim Businessplan-Wettbewerb von Startup Teens für Schülerinnen und Schüler pitchen die Teilnehmenden vor einer hochkarätigen Jury um den Sieg, erhalten fundiertes Feedback und Zugang zum Startup Teens-Netzwerk.
  • Mit der Bildungsinitiative business@school hat es sich die Unternehmensberatung Boston Consulting Group (BCG) zum Ziel gesetzt, Schülerinnen und Schüler praxisnah mit Wirtschaftsthemen vertraut zu machen. Dies geschieht erst durch die Analyse eines Groß- und Kleinunternehmens. Auch die Entwicklung einer Geschäftsidee und die Erstellung des Businessplans sind Teil des Projektes, bei dem die besten Ideen am Ende von einer Fachjury ausgezeichnet werden. Unterstützt werden die Schülerinnen und Schüler nicht nur durch ihre Lehrkräfte, sondern auch durch Betreuerinnen und Betreuer von BCG und mehr als 20 Partnerunternehmen wie der NRW.BANK.
  • Den Fokus auf das Thema Nachhaltigkeit setzt der Changes Award. Mit persönlichen Coaches entstehen Businesspläne, die Aspekte der Mega-Trends wie Demographie oder Digitalisierung berücksichtigen.
  • Jugend gründet legt als bundesweiter Ideen-Wettbewerb und freie Lernplattform ebenso Wert auf Nachhaltigkeit wie auf Innovation. Teilnehmende Schülerinnen, Schüler und Auszubildende entwickeln eine innovative Geschäftsidee mit Businessplan und durchlaufen im Planspiel eine Unternehmenssimulation. Die Teilnahme lohnt sich in mehrfacher Hinsicht: Neben der Chance auf Preise wie Reisen durch das Silicon Valley und dem Erkenntnisgewinn, haben Schülerinnen und Schüler in Nordrhein-Westfalen die Chance, ihre Teilnahme als besondere Lernleistungen im Abitur anrechnen zu lassen. Jugend gründet wird seit 2003 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und vom Steinbeis Innovationszentrum Unternehmensentwicklung an der Hochschule Pforzheim konzipiert und durchgeführt.
  • Programm Network for Teaching Entrepreneurship (NFTE) Lehrkräfte darin aus, Schülerinnen und Schüler in unternehmerischen Fragen auszubilden. In einem Planspiel simulieren die Lehrkräfte dann zusammen mit den Schülerinnen und Schülern eine Gründung – und können als Landessieger am Bundeswettbewerb teilnehmen.

Das familiengerichtliche Verfahren

Ihr interessiert euch für das Thema Gründen und habt möglicherweise schon Gründungsideen entwickelt, seid aber noch nicht volljährig? Dann seid ihr hier richtig. Wir geben euch in dem folgenden Dokument einen Überblick über die rechtliche Situation und den Ablauf des familiengerichtlichen Verfahrens. Am besten wendet ihr euch vorher für eine Beratung an die Startercenter NRW in eurer Nähe.

Gründungen unter 18 – Ein Leitfaden

Besondere Lernleistung im Abitur

Liebe zukünftige Abiturientinnen und Abiturienten,

wusstet ihr, dass ihr eure Leidenschaft fürs Gründen im Abitur nutzen könnt? Das Land Nordrhein-Westfalen bietet die Möglichkeit, eine besondere Lernleistung als Prüfungsbestandteil einzubringen. Weitere Informationen findet ihr hier auf der Website des Schulministeriums.

Für Lehrerinnen und Lehrer interessant

Das Internetportal „Wirtschaft und Schule” unterstützt Lehrkräfte bei der Vorbereitung ihres Unterrichts zum Thema Wirtschaft und bietet ihnen die Möglichkeit, sich fundiert über aktuelle Ereignisse und deren Hintergründe zu informieren. Über viele weitere spannende Initiativen in Nordrhein-Westfalen informiert die folgende Übersicht mit den Kontaktdaten aller Ansprechpartnerinnen und –partner.

Projekte in deiner Region

IHK Arnsberg, Hellweg-Sauerland

Wirtschaft@School

Ansprechpartner: André Berude
Tel.: 02931 / 878-142
E-Mail: berude@arnsberg.ihk.de

Das Projekt „Wir machen Wirtschaft@School - BWL für Schüler“ hat das Ziel, Lehrerkräfte, Schülerinnen und Schüler für das Thema der unternehmerischen Selbstständigkeit zu sensibilisieren.

Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler ab der 9. Klasse an Gymnasien in der Region Arnsberg, Hellweg-Sauerland.

IHK Essen

Vortrag oder Einzelgespräche

Ansprechpartnerin: Eugenia Dottai
Tel.: 0201 1892-238
E-Mail: eugenia.dottai@essen.ihk.de

Projekt RUDI (Wirtschaftsjunioren)

Ansprechpartner: Sebastian Holze
E-Mail: sebastian.holtze@wje.de

Dieses Projekt der Wirtschaftsjunioren Essen bringt die digitale Zukunft in die Schulen. Es unterstützt Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte u.a. dabei, Technologie, Start-up-Kultur und Entrepreneurship zu erleben und auszuprobieren. Die von digitalen Expertinnen und Experten bzw. Praktikerinnen und Praktikern durchgeführten zahlreichen Angebote wie Workshops und Projektwochen sind alles andere als langweilig.

IHK Niederrhein

IHK Schulpreis (jährlich)

Ansprechpartnerin:
Laura Göddert
Tel: 0203 2821 283
E-Mail: goeddert@niederrhein.ihk.de

Sarah Thomas
Tel.: 02821 97699 165
E-Mail: sthomas@niederrhein.ihk.de

Beim IHK-Schulpreis treten Schülerteams mit wirtschaftsnahen Projekten gegeneinander an. Die IHK betreut die Teams während der Projektlaufzeit und unterstützt sie mit einer Anschubfinanzierung von bis zu 500 Euro. Die Projekte werden vor der IHK-Jury präsentiert. Der Gewinner des IHK-Schulpreises erhalten bis zu 1.500 Euro Preisgeld. Teilnahmeberechtigt sind Schülergruppen aller weiterführenden Schulen in Duisburg und den Kreisen Wesel und Kleve.

Wirtschaftswissen im Wettbewerb (jährlich)

Ansprechpartner: Wirtschaftsjunioren im Kreis Kleve e.V., Steffen Hasenohr
E-Mail: wirtschaftsjuniorenkleve@niederrhein.ihk.de

Das Projekt „Wirtschaftswissen im Wettbewerb“ vermittelt wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse auf Schulniveau in verschiedenen Klassen und Schulformen. Die Klassen beantworten einen Fragebogen, der von Wirtschaftsjunioren Deutschland entwickelt wird. Die beste Klasse und die ersten drei Sieger werden prämiert. Der oder die beste Schüler/in nimmt am Bundesfinale in Berlin teil.

Existenzgründungsseminar für Fachschulen und Berufskollegs

Ansprechpartnerinnen:
Heike Möbius
Tel. 0203 2821-388
E-Mail: moebius@niederrhein.ihk.de

Mariann Ludewig
Tel. 0203 2821-209
E-Mail: ludewig@niederrhein.ihk.de

Das Existenzgründungsseminar für Fachschulen und Berufskollegs richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die sich zum „Karriereziel Unternehmer*in“ informieren möchten. Das Kompakt-Seminar zeigt Rahmenbedingungen, Chancen und Risiken einer Unternehmensgründung auf und informiert zu relevanten Aspekten einer Gründung. Termine für Schulklassen auf Anfrage.

Neben den dort genannten Projekten werden Projekte untestützt, die von Schulen ausgehen, z.B.Go to school“. In der Projektwoche entwickeln Schülerteams ihre eigene Geschäftsidee, erarbeiten einen eigenen kleinen Businessplan und präsentieren ihre Idee eine Jury. Die besten Ideen werden prämiert. Unsere Gründungsberater unterstützen bei der Erstellung des Businessplans, außerdem sind wir in der Jury vertreten.

IHK Düsseldorf

Wirtschaftsjunioren Düsseldorf im Bereich der IHK e.V.

Jugend forscht Coaching / Schule der Löwen

Ansprechpartnerin: Luisa Steinhäuser
Tel.  0170 3208673
E-Mail: luisa.steinhaeuser@wj-duesseldorf.de

Jugend-forscht Coaching
Der Erfolg bei Jugend forscht hängt stark von Soft Skills wie Präsentationstechniken, Standgestaltung und Rhetorik ab. Dies gilt umso mehr für die Landes- und Bundeswettbewerbe. Die Wirtschaftsjunioren bieten ein eintägiges Coaching für die Regionalsiegerinnen und -sieger zu diesen Themen an. Konkret erarbeiten die Teilnehmenden unter Anleitung der Wirtschaftsjunioren ihren Stand und Ihre Präsentation für den Landeswettbewerb. Wir führen das Format zusammen mit den Wirtschaftsjunioren Niederberg durch.

Schule der Löwen
Schule der Löwen ist ein Projekt, bei dem Schülerinnen und Schüler ihre Ideen vor einer Wirtschaftsjunioren-Jury pitchen können. Im Gegenzug können sie - neben Preisen - Mentorinnen und Mentoren für sich begeistern, die sie bei der Weiterentwicklung und Umsetzung der Idee unterstützen. Ziel des Projektes ist es, den Schülerinnen und Schülern das Unternehmertum näher zu bringen und ihre Neugierde und Freude fürs Gründen zu wecken.

Jugend forscht

Ansprechpartnerin: Ulla Backes
Tel. 0211 3557 254
E-Mail: ulla.backes@duesseldorf.ihk.de
www.jugend-forscht.de
www.duesseldorf.ihk.de
Webcode 2596866

Naturwissenschaftlich und technisch interessierten und begabten Schülerinnen und Schüler bietet Jugend forscht die Möglichkeit, ihre Projekte einer fachkundigen Jury vorzustellen, ein Patent anzumelden, Feedback von Experten zu erhalten und Kontakte in Wissenschaft und Wirtschaft zu knüpfen. Daraus ergeben sich regelmäßig auch Unternehmensgründungen. 

IHK Köln

IHK goes to school

Ständiges Angebot, im Unterricht über das Thema Gründung zu referieren und Schülerfirmen zu betreuen

Network For Teaching Entrepreneurship (NFTE)

Ansprechartner: Matthias Härchen
Tel.: 0221 1640-1571
E-Mail: mathias.haerchen@koeln.ihk.de

  • bundesweite Initiative mit Zentrale in Berlin
  • Schwerpunkt: Training für Schülerinnen, Schüler UND Lehrkräfte (!)
  • unterstützende Training-Workshops für Lehrkräfte
  • eigene Lehrmaterialien mit Fokus auf Schule
  • Schüler/innen-Pitch-Wettbewerb (länderspezifisch + bundesweit)
  • IHK-Zusammenarbeit in Form von Kooperation (Räume, Events, Dozentin/Dozent)
IHK Nord-Westfalen

JUGEND GRÜNDET || Pitch Event

Durchführung undKonzeption:
Steinbeis-Innovationszentrum
Unternehmensentwicklung an der Hochschule Pforzheim

Ansprechpartner: Christian Seega
Tel.: 0251 707246
E-Mail: seega@ihk-nordwestfalen.de

JUGEND GRÜNDET ist ein bundesweiter Wettbewerb für Schülerinnen, Schüler und Auszubildende mit angegliederter freier Lernplattform zur Entrepreneurship Education. JUGEND GRÜNDET wird seit 2003 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert und steht auf der Liste der von der Kultusministerkonferenz (KMK) empfohlenen Schülerwettbewerbe. Für Konzeption und Umsetzung des Wettbewerbs ist das Pforzheimer Steinbeis-Innovationszentrum verantwortlich. Eine Reihe von Förderern unterstützt bei der Bekanntmachung des Wettbewerbs, bei den Preisen sowie bei den Events. Hauptsponsor ist die Porsche AG.

IHK Aachen

Deine Idee - Deine Zukunft / Startup Teens

Ansprechpartner: Peter Kampmeier
Tel.: 0241 4460361

Teamwork, Kreativität und strategische Projektplanung – wer beim Wettbewerb dabei ist, lernt fürs Leben!
In der Spielphase von Januar bis Mai 2021 entwickeln die Schülerteams eine fiktive Geschäftsidee: Anhand von neun Aufgaben konzipieren die Unternehmerinnen und Unternehmer von morgen einen Businessplan inklusive Vertriebs- und Marketingstrategie. Mit dem Website-Baukasten von Kooperationspartner Jimdo können sie zudem eine Website nach ihren Vorstellungen erstellen. Während der gesamten Spielphase werden die Jugendlichen von einem Spielbetreuer der Sparkasse oder dem virtuellen Spielbetreuer „Mister S“, einer Lehrkraft sowie einem Unternehmenspaten aus der Wirtschaft individuell unterstützt. Im Mai bewertet dann eine Jury aus Wirtschaftsexpertinnen und -experten die Geschäftskonzepte. Der Wettbewerb findet komplett digital statt – Basis für die Teilnahme ist die passwortgeschützte Spielplattform. Diese erlaubt allen Beteiligten flexibles Arbeiten, unabhängig von Zeit und Ort. Das Format bietet daher nicht nur eine ergänzende Methode für den regulären Unterricht, sondern kann in Zeiten von Social Distancing auch eine Brücke zur digitalen Schule bauen.

Weitere Informationen zu Deine Idee - Deine Zukunft / Startup Teens

Auch die Junioren des Handwerks freuen sich auf Anfragen von Lehrkräften und besuchen gerne den Schulunterricht, um aus ihrer Praxis beispielsweise auch zum Thema Betriebsübernahme zu informieren.

Mit der Initiative „Unternehmergeist macht Schule“ will das Bundeswirtschaftsministerium Schülerinnen und Schüler für unternehmerisches Denken und Handeln motivieren. Das Portal erleichtert Lehrkräften die Unterrichtsvorbereitung und unterstützt sie bei ihrer Arbeit im Bereich der ökonomischen Bildung.

Ökonomische Bildung findet in der Schule in Nordrhein-Westfalen in erster Linie in den Fächern Wirtschaft bzw. Wirtschaft-Politik (Sek. I) und Sozialwissenschaften (Sek. II) statt. Über die Qualitäts- und UnterstützungsAgentur-Landesinstitut für Schule (QUA-Lis) informiert das Ministerium für Schule und Bildung über externe Angebote und regelmäßig stattfindende Wettbewerbe. Auch die aktuellen Lehrpläne sind hier einsehbar.“