Der Prozess von Innofarming wird mit einem Tablet überwacht.
innofarming: Gemüseanbau der Zukunft

innofarming setzt auf ein Konzept zum Vertical Farming als Ergänzung zum traditionellen Anbau von Lebensmitteln. Im Podcast erzählt der Gründer Timo Visestamkul mehr über die Ideen und Ziele seines Unternehmens.

Gründungsgeschichten

  • Nils Freyberg trägt einen grünen Hoodie mit der Aufschrift Asphaltkind
    #Video

    Seit 2019 beschäftigt Nils Freyberg sich mit Leichtbau-Verfahren, basierend auf Naturfasern – zuerst für seine eigene Dachbox, heute auch für Wallboxes und andere Produkte. „Ich kann das tun, weil ich aus dem Bereich Wirtschaftsingenieurwesen komme und mir mit dem Hobby der Dachboxentwicklung sehr viel Wissen angeeignet habe“, sagt Nils Freyberg zur Entstehung von Cropfiber.

    YouTube

  • Gründerin Cosima Kissel
    #Text-Geschichte

    Gründerin Cosima Kissel betreibt die bislang erste und einzige Influencer-Marketing-Agentur in Neuss und hat große Pläne: Mit ihrem Unternehmen NGM New Generation Management bietet sie ein Rundum-Sorglos-Paket im Bereich Social-Media-Marketing.

  • Nils Berndt vor Brillenregal
    #Video

    Über den Innovationspreis des Landes Nordrhein-Westfalen für seine Bestmacula-Brille, eine patentierte Spezialbrille, freut sich Nils Berndt besonders. Seine Erfindung sorgt dafür, dass Leute mit Makula-Degeneration weiter geradeaus gucken können und dass das Bild, das sie normalerweise sehen würden, in einen Bereich abgeleitet wird, wo das Sehen noch funktioniert.

    YouTube

  • Das Gründungsteam von anny vor dem Firmenlogo an der Wand
    #Text-Geschichte

    Als Studierende waren die Gründer/innen auf Buchungen von öffentlichen Lern- und Arbeitsplätzen angewiesen. Dabei haben sie festgestellt, dass die gängigen Systeme Insellösungen sind. Das brachte Anna-Carina, Oliver und ihre Mitgründenden auf die Idee, ein universelles Tool zu entwickeln, das mehr kann als ‚nur‘ eine Ressource zu buchen. Die Idee nahm schnell Form an. Im April 2020 wurde das Unternehmen gegründet.

  • Mann steuert mit VR-Brille und Steuerungsknüppel
    #Video

    Das Produkt ist ein Medizinprodukt, z. B. für Menschen mit Schädigungen des zentralen Nervensystems durch Unfall, Schlaganfall, Querschnittlähmung oder neurodegenerative Erkrankungen, aber auch für ältere Patientinnen und Patienten mit kognitiven Beeinträchtigungen. Die Gründungsidee und -geschichte basiert auf persönlichen Erlebnissen der Gründenden: „Wir haben CUREosity aus persönlicher Motivation gegründet. So wie ich, sind alle Gründer Angehörige von Betroffenen.“, sagt Co-Gründer Thomas Saur.

  • Ulrich Rotte sitzt vor seinem Schreibtisch
    #Video

    Früher Ein-Mann-Unternehmen, heute hat die Ulrich Rotte GmbH 90 Mitarbeitende und wird aktuell in die Hände der Nachfolgegeneration von Sohn und Schwiegertochter gelegt. Was geblieben ist? „Wir sind auch heute noch und von Anfang an ein Handwerksunternehmen. Da lege ich sehr viel Wert drauf.“, sagt Ulrich Rotte, obwohl sich heute Roboter in seinen Fertigungshallen bewegen und die Digitalisierung Einzug in die Produkterstellung gehalten hat.

  • "Rohstoffe gehören nicht auf den Müll", Marina Billinger, Leroma
    #Podcast

    Leroma, Lebensmittel-Rohstoff-Markt – damit ist die Idee von Marina Billingers Start-up eigentlich schon ausgedrückt. Das Düsseldorfer Unternehmen bietet im B2B-Bereich eine Plattform, über die Unternehmen und Industrie Rohstoffe mit wenigen Klicks finden, aber auch veräußern können. Zu stark gerösteter Kaffee? Was früher als Abfallprodukt galt und entsorgt wurde, wird bei Leroma zu einem wertvollen Rohstoff.

  • Dr. Christian Schwarz, Gründer von Numaferm
    #Video

    Ihre Peptide liefert Numaferm an Pharmafirmen und Agrarkultur-Produzenten, aber auch für die Veterinärmedizin, Generica, Kosmetik- und Klebstoff-Herstellung. Der Markt sei riesig, weiß Dr. Christian Schwarz zu berichten, der sich seit seinem Studium und seiner Promotion mit Verfahren zur Herstellung von Peptiden befasst hat. Deshalb freut es ihn besonders, dass es seinem Unternehmen Numaferm gelinge, die anspruchsvolle Herstellung zu leisten – und das sogar günstiger und vor allem nachhaltiger als über herkömmliche Verfahren.

  • Wir wollen Menschen Lebensqualität zurückgeben. Dr. Dave Sircar, AUFMobility
    #Podcast

    Die eingeschränkte Mobilität seiner Mutter war für Dr. Dave Sircar der Auslöser für die Idee, einen besonderen Rollator zu entwickeln. Menschen im Alter, aber auch grundsätzlich solche mit eingeschränkter Mobilität sollen ein Stück Lebensqualität und Autonomie zurückerhalten. Denn der von AUFMobility in Entwicklung befindliche Rollator soll Treppen steigen können, für den Ein- und Ausstieg aus öffentlichen Verkehrsmitteln geeignet sein, den Gang berauf und bergab erlauben und Lasten tragen können.

     

  • Wir machen Kinder superglücklich. Patric Fassbender und Marcus Stahl
    #Podcast

    „Das fing an im Kinderzimmer meiner Töchter. Die waren damals drei und fünf Jahre alt.“, so erinnert sich Patric Fassbender, Erfinder der Toniebox, an die Anfänge seines mit Marcus Stahl gegründeten Unternehmens Tonies zurück. „Meine Frau und ich waren sehr überrascht, dass es kein wirklich kindgerechtes Abspielgerät für Hörspiele gab.“ Das war der Funke, der bei Patric übersprang, indem er sagte: Dann erfinde ich das eben selbst! Herausgekommen ist die Toniebox, ein Audio-System für Kinder, das durch Aufstellen ihrer Lieblingsfiguren die jeweilige Geschichte abspielt.